„Headstart“ lernte ich beim Training im Wirbelsäulenzentrum kennen

Ich probierte es aus und las auch alle Informationen genau durch! Das, was da stand, war eigentlich toll, aber funktioniert es auch genau so?

Dann mein Test: Ich besuche oft Seminare die bis 22:00 Uhr und auch länger dauern. Ich muss dan auch noch 0,5h bis 1 Stunden nach Hause fahren und nach einem langen Tag in der Praxis, ist das mühsam.

Genau wie vorgeschrieben, begann ich bereits am Nachmittag Headstart zu trinken und der letzte Schluch noch vor der Heimfahrt.

Es funktioniert fabelhaft!