Die “Open Window” Theorie

headstart Logo

Die “Open Window” Theorie

Durch die Wirkung von headstart stellen wir sicher, dass unser gesamter Organismus (Körper) über Stunden konstant und optimal mit Energie aus der Blutglucose versorgt wird. 

Daraus resultiert eine gesteigerte körperlicher Vitalität was wiederum zum Anstieg der Immunfähigkeit führt!

Die Theorie des offenen Fensters erklärt, warum Athleten nach einer Reihe von anstrengenden Wettkämpfen oft krank werden.

Es begann mit einer bemerkenswerten Studie unter der Leitung von Dr. David C. Nieman, einem Professor in der Abteilung für Gesundheit, Freizeit und Bewegungswissenschaft an der Appalachian State University, die ergab, dass 12,2% der Läufer, die 1987 am Los Angeles Marathon teilnahmen, in der Woche nach dem Marathon von einer Infektionsepidemie berichteten. Gegenüber 2,2 % erkrankten von ähnlich erfahrenen Läufern, die nicht am Marathon teilgenommen hatten. Die Studie fand auch eine positive Korrelation zwischen den wöchentlichen Laufkilometern und den infektiösen Episoden in den zwei Monaten vor dem Marathon.

J-Kurve

Dr. Nieman veröffentlichte die oben erwähnte Studie, die sich mit den Infektionsraten der Teilnehmer des Los Angeles Marathons befasste, sowie viele andere Studien, die sich mit dem Zusammenhang zwischen anstrengender körperlicher Betätigung und Infektionskrankheiten befassen. Im Jahr 1994 bot Dr. Nieman ein theoretisches Modell für die Beziehung zwischen körperlicher Anstrengung und dem Risiko einer Infektion der oberen Atemwege an. Das Modell zeigte eine J-Kurven-Beziehung zwischen körperlicher Anstrengung und dem Risiko einer Infektion der oberen Atemwege. Dieses Modell liefert zwar eine vereinfachte Beziehung zwischen körperlicher Betätigung und dem Risiko, an einer Infektionskrankheit zu erkranken, erklärt aber biologisch nicht, warum eine solche Beziehung besteht. Im Jahr 2000 veröffentlichte Nieman ein Nachfolgepapier in Immunologie und Zellbiologie, in dem erklärt wurde, wie Bewegung das menschliche Immunsystem beeinflusst. Die Theorie des offenen Fensters besagt, dass das Immunsystem nach ausgedehnten, anstrengenden Übungen für 3-72 Stunden geschwächt ist. Monozyten und Neutrophile dringen in den entzündeten Bereich ein, der durch eine Muskelverletzung während des Trainings entstanden ist. Trotz dieser Invasion der Neutrophilen hat sich gezeigt, dass die Fähigkeit der Neutrophilen, fremde Eindringlinge zu phagozytieren, nach dem Training bei Sportlern vermindert ist (Müns 1993). Darüber hinaus ist die Speichelausscheidung bis zu 18 Stunden nach intensivem Training reduziert (Steerenberg 1997), was eine Störung der Physiologie des Körpers zeigt. Eine Studie von Neiman aus dem Jahr 1997 ergab, dass die Aktivität der natürlichen Killerzellen nach dem Training reduziert ist. Die Zytokinkonzentration wird durch intensives Training verändert, wodurch die Fähigkeit des Körpers, auf fremde Eindringlinge zu reagieren und auf sie zu zielen, gestört wird. Training, das zu Muskelkater führt, ist mit einer stärkeren entzündungshemmenden Reaktion verbunden. Die Veränderungen im Immunsystem können eine Ätiologie für das Übertrainingssyndrom sein, das für eine unzureichende Leistung und Stimmungsschwankungen bei übertrainierten Elitesportlern verantwortlich ist. Nichtsdestotrotz hat sich gezeigt, dass Bewegung die Fähigkeit des Immunsystems, Tumore zu bekämpfen, erhöht. Laut Dr. Nieman führt auch übermässiger mentaler Stress zu einem erhöhten Risiko für eine Infektion der oberen Atemwege!

Urti

Durch trinken von headstart reduzieren wir Stress, was wiederum bedeutet, dass wir das Risiko an einer Infektion der oberen Atemwege zu erkranken erheblich reduzieren. Wissenschaftlich bewiesen.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Die Produktfamilie

Instant Getränk

Zum Mitnehmen

headstart. Instant Drink

Produktfoto

Der Klassiker

headstart. Energie Dose

Produktfoto

Zum Anbeißen

headstart. Riegel

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Die Produktfamilie

Instant Getränk

Zum Mitnehmen

headstart. Instant Drink

Produktfoto

Zum Anbeißen

headstart. Riegel

Produktfoto

Der Klassiker

headstart. Energie Dose

Hör nicht auf zu lesen

Mehr erfahren

Bild von Jürgen Strittl

„Das Gehirn hat keinen Energiespeicher“

Ein Artikel von Phoenix Arzneiwaren Präzision steht beim Olympischen Sportschießen im Fokus. Wer die Konzentration verliert, schießt daneben. Wie kann man Sportschützen helfen, über Stunden

Produktfoto

Wissenschaftliche Studie

Auszug aus der wissenschaftlichen Studie:   Dr. V. Höltke, Dr. M. Steuer, Dr. E. Jakob In zahlreichen experimentellen Arbeiten wurde nachgewiesen, dass die regelmäßige Kohlenhydrat-Aufnahme (KH)

headstart steigert die mentale Leistungsfähigkeit

Auszug aus der wissenschaftlichen Studie: „Die Wirkung des leistungssteigernden Erfrischungsgetränkes  “headstart“ auf die psychische und physische Leistungsfähigkeit“  Dr. V. Höltke, Dr. M. Steuer, Dr. E.

X
Warenkorb Weiter einkaufen